XT 550 Veteran - Brunohirt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

XT 550 Veteran

Motorrad

Eigentlich habe ich diese XT nur wegen des gut erhaltenen Originalauspuffs gekauft. Doch schnell musste ich feststellen, dass das Motorrad in einem gar nicht mal schlechten Allgemeinszustand war. Da der Motor sich nicht starten liess, war es schwer Aussagen über den Zustand des Motors zu machen.
So sah das Motorrad aus - der rote Sattel und die roten Griffe sind nicht original. Es hat die 550-iger nur in Weis und Rot gegeben, aber immer mit schwarzem Sattel.

Der Uebeltäter war vordergründig schnell gefunden. Der Vergaser wahr voller Schlamm und voller oeliger Masse. Vermutlich hat man versucht mit Start- und Vergaserspray das Ding zum laufen zu bringen. Ebenfall war der Luftfilter völlig zerfallen. Die Vergaserzüge waren geknickt, so dass der Gasgriff klemmte. Natürlich habe ich vor dem ersten Startversuch auch das Oel und den Oelfilter gewechselt, sowie die Kerze und den offensichtlich defekten Kerzenstecker gewechselt.

Nach der Vergaserrevision sprang das Ding wirklich an! Auf der ausgedehnten Probefahrt musste ich aber feststellen, dass irgendwie das zweite Register des Vergaser seinen Dienst verweigerte. So war es nicht möglich über 60kmh zu fahren.Also Vergaser wieder raus und prüfen was die Ursache ist. Nochmals habe ich alles geprüft und eingestellt. Alles war in Ordnung? So griff ich mal auf einen Vergaser aus meinem Fundus zurück. Von dem wusste ich, dass er ging.Und tatsächlich, mit diesem Vergaser lief die XT einwandfrei. Allerdings wollte ich schon fast aufgeben - ich konnte das Ding einfach nicht starten. Erst nach der Feinjustierung um 1/4 Umdrehung an der Gemischregulierschraube brachte den Erfolg.

Nachdem ich auch noch den Gaszug und die Batterie erneuert hatte, stand einer ausgedehnterer Probefahrt nichts mehr im Wege. Nach kanpp 10 Minuten Fahrt stellte plötzlich der Motor ab, die XT war nicht mehr zu starten. Ich musst das Motorrad stehen lassen.
Am Abend nach der Arbeit widmete ich wieder dem Teil.... Die XT sprang beim ersten Kick an?
Das selbe Spiel wiederholte sich noch etwa drei mal - und natürlich immer in den dümmsten Augenblicken.
Was sollte ich tun? Nochmals den Vergaser raus? Nochmals begutachtete ich den Originalvergaser. Erst jetzt entdeckte ich, dass die Bohrung vom Schwimmergehäuse zum zweiten Register verstopft war. Mit allen Tricks entstopfte ich die Bohrung. Nun hätte ich den Originalvergaser, dessen zweites Register nun sicher funktioniert?
Doch der Wechsel bedeutet wirder viel Arbeit! Ursachenforschung!!! Ich erinnerte mich, dass meine XT mal ähnliche Macken hatte. Damals baute ich den Vergaser aus, reinigte und justierte diesen - doch ohne Erfolg. Am Schluss musste ich feststellen, dass die CDI-Zündbox die Ursache war.
Aus meine Fundus montierte ich also eine andere Zündbox. Die anschliessende Probefahrt gestaltete ich entlang der Buslinie....
Aber siehe da - das Motorrad lief und lief....
Auch eine Reise in den Kandergrund und zurück war kein Problem. Der Motor lief 1A!!!

Das Wichtigste funktionierte also. Der Motor lief wirklich wunderbar!So konnte ich mich an die anderen Komponenten machen. Hier eine Liste der Arbeiten die ausgeführt werden mussten bis zur erfolgreichen Prüfung als Veteranenfahrzeug. Die XT ist nun in absolutem Originalzustand!
Durchgeführte Arbeiten:
- Oel und Oelfilter gewechselt
- Ventile eingestellt- Batterie ersetzt
- Gaszüge ersetzt
- Sitzbank ersetzt
- Tacho und Drehzalmesser ersetzt
- Rückspiegel montiert
- Neuer Tank montiert
- Seitendeckel mit Originalschriftzug versehen
- Originalgriffe montiert
- Blinkerrelais ersetzt
- fehlende Hornknopf montiert und Hupe repariert
- Kontrolllampe Neutral repariert
- Blinker ersetzt
- Auspuff geschweisst und lackiert
- Schwinge neu lackiert
- CDI-Zündbox ersetzt
- Kerzenstecker ersetzt
- Benzihahn ersetzt
- Schlauch von Kurbelgeäuse ersetzt
- VDD-Dichtungen ersetzt
- Kühlrippengummi erneuert
- Vergarer revidiert
- Ansaugstzutzen im Luftfiltergehäuse ersetzt
- Lenkkopflager eingestellt
- Schmiernippel an Hinterradschwinge montiert

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü